Astrid-Lindgren-Schule

Grundschule Northeim

Kopf 

 Willkommen

Der bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag in den Schulen.

 

Dieses Mal machte es sich die Klasse 1a gemütlich. Ein Leseopa kündigte sich an und las den Schülerinnen und Schülern in gemütlicher Atmosphäre vor.

 

L1L2L3

Buchvorstellung:           Lillemi und der Wolf

Bei der kleinen Waldfee Lillemi ist jedes Tier willkommen – egal wie nass, wie hungrig, wie groß oder wie klein es ist. Bis eines Nachts ein Wolf an Lillemis Tür klopft. Der ist ganz schön brummig und auch ein bisschen scheußlich! Die anderen Tiere wollen nichts mit ihm zu tun haben und machen sich aus dem Staub. Lillemi vermisst ihre Freunde, will aber den Wolf nicht wegschicken … Was kann sie tun, um alle Tiere des Waldes in ihrem Häuschen zu versammeln? Die kleine Fee hat einen schlauen Plan.

Eine besondere Vorlesegeschichte über Freundschaft und Toleranz

Am Donnerstag, den 03.11.2016 waren unsere Schüer des 3. Jahrgangs beim Orgelentdeckertag.

Diese Aktion wurde in ganz Niedersachsen angeboten.

Unseren Entdeckertag begleitete Herr Vespermann von der Apostel-Gemeinde in Northeim.

Vielen herzlichen Dank dafür!

Die Orgel wurde in der Ev.-luth. St. Sixti-Kirche in Northeim besucht.

 

O1O2

 Am Freitag, den 21.10.2016 feierten wir unserer Schulfest zum Thema "Rund um den Baum".

s.Text - unten

Bild001Bild002Bild003

„Alt wie ein Baum – mit diesem Lied von den Puhdys begrüßte Schulleiterin, Alexandra Meyer, die Besucher des Schulfestes in der Astrid-Lindgren-Schule. Die Schüler selbst, stimmten mit dem Lied „Was müssen das für Bäume sein“ ein.

Nicht nur am Nachmittag galt das Motto „Rund um den Baum“. Schon am Schulvormittag ging es richtig zur Sache. Das Team des Schulgartens, der ALS, ermöglichte es, mit allen Klassen Klassenbäume auf dem Schulhofgelände zu pflanzen. Das Schulgartenteam, Frau Küchemann und Frau Brandt, wurden hierbei von Herrn Ernst (Leiter der Abteilung Gartenbau; der BBS II NOM) kräftig unterstützt. Zuvor half die Stadt NOM 10 Pflanzlöcher mit dem Bagger vorzubereiten. Jeder gepflanzte Baum erhielt von den Klassen ein Namensblatt. Somit stellt der Klassenbaum eine gemeinsame Anlaufstelle für die Schüler dar. Im Schulgarten arbeiten während des Schuljahres alle Schüler der Schule, abwechselnd, an verschiedenen Aufgaben im Jahreslauf. Die Jugendstiftung NOM hat für dieses Projekt das Geld für die 10 Obstbäume gespendet. Herzlichen Dank.

Ab 15 Uhr gab es dann in der Schule tolle Mitmach-Aktionen „Rund um den Baum“. Schüler konnten an verschiedenen Stationen ihre Kreativität und Geschicklichkeit beweisen. Z.B. beim Herbstbasteln, bei der Herstellung von Baumrindenabdrücken, beim Zapfen-Zielwurf, beim Zapfen-Pendel, beim Treffen der goldenen Nuss, beim Durchlaufen des Barfuß-Pfades, beim Fühlen und Herstellen von Blätter-Tieren.

Highlight zum Ende des Festes war die Bekanntgabe des Quiz-Gewinners zur Schätz-Frage „Wie viele Walnüsse befinden sich im Glas?“ Ein Schüler aus dem vierten Jahrgang ging hierbei als Gewinner hervor und bekam ein Buchgeschenk überreicht. Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule mit köstlichem Kuchen, Kaffee und Apfelsaft.

Rundum ein richtig schöner Herbst-Nachmittag.

 

BJ